Flutlicht.

Howth, Irland, März 15, 2014

Wir haben noch etwa eine Stunde bis wir wieder in Dublin sein müssen. Die Sonne verabschiedet sich so langsam und tüncht den Himmel in lila als wir uns mit einem Eis in der Hand auf die Suche nach dem Strand machen. Direkt hinter dem Bahnhof findet sich eine kleine Gasse, die an einem Schlagbaum vorbei zu einer Balustrade führt, von wo man über eine kleine Treppe auf sandigen Boden gelangt.

Cécile macht sich auf die Suche nach Kleinod, nach Knochen und Muscheln und was auch immer sonst hier verstreut herumliegt. Ich unterhalte mich derweil mit Luigi und nachdem Cécile freudestrahlend mit einer großen Muschel zurückkommt, machen wir uns auf den Weg gen Zug. Die Sonne hat sich mittlerweile schon fast verabschiedet, als mein Blick auf diese Flutlichtstrahler und die Wand mit ihren Graffitis fällt. Klick.

Download:

Alle Bilder stehen unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY-NC-Sa 4.0) und können unter diesen Lizenzbedingungen frei verwendet werden. Ein kommerzieller Nutzen ist ausgeschlossen.

Möchtest du benachrichtigt werden?

Eine Email pro Woche, kein Spam, nicht mehr, nicht weniger.
Given email address is already subscribed, thank you!
Oops. Something went wrong. Please try again later.
Please provide a valid email address.
Thank you, your sign-up request was successful! Please check your e-mail inbox.
Please complete the CAPTCHA.
Please fill in the required fields.