Glänzend.

Glänzend. Modernisiert man dessen althochdeutsche Bezeichnung in die heutige Zeit, so hat man die Grundfarbe des obigen Bildes: Blau. Und wie wir letztens gelernt haben, ist das nicht zwangsweise ein Zustand. Bei mir sowieso nicht. Jedenfalls.. Dieses vor lauter Regen glänzende Geländer eines “Steges” ist nicht mal 50 Meter von gestrigem Bild entfernt. Erstaunt eigentlich, […], März 18, 2012

Glänzend. Modernisiert man dessen althochdeutsche Bezeichnung in die heutige Zeit, so hat man die Grundfarbe des obigen Bildes: Blau. Und wie wir letztens gelernt haben, ist das nicht zwangsweise ein Zustand. Bei mir sowieso nicht.

Jedenfalls.. Dieses vor lauter Regen glänzende Geländer eines "Steges" ist nicht mal 50 Meter von gestrigem Bild entfernt. Erstaunt eigentlich, farblich doch so anders. Rechts ist wohl ein Restaurant, hinter mir ist eine Anlegestelle. Und direkt rechts neben mir kann man gerne ins Wasser fallen, ist bloß etwas kalt zu dieser Jahreszeit.
Wir sind immer noch am zweiten Abend und haben so langsam keine Lust mehr, uns im Regen zu frieren. Schlagen demzufolge den Heimweg ein, freuen uns auf das warme Bett.. Weil man ja am nächsten Morgen nochmal Modelleisenbahnen haben möchte. Also der Vater, nicht ich ;)

Im Übrigen: Wer findet den Schärfepunkt? Gering, zugegeben, aber da. Und Absicht, da wo er liegt, allen Unkenrufen zum Trotz. Bis morgen, meine Lieben.

Download:

Alle Bilder stehen unter einer Creative Commons Lizenz (CC BY-NC-Sa 4.0) und können unter diesen Lizenzbedingungen frei verwendet werden. Ein kommerzieller Nutzen ist ausgeschlossen.

Möchtest du benachrichtigt werden?

Eine Email pro Woche, kein Spam, nicht mehr, nicht weniger.
Given email address is already subscribed, thank you!
Oops. Something went wrong. Please try again later.
Please provide a valid email address.
Thank you, your sign-up request was successful! Please check your e-mail inbox.
Please complete the CAPTCHA.
Please fill in the required fields.